Postkarten gegen Faschismus, Kriegsgefahr und
Kapital 1919-1939


Neuzugänge

Sehr seltene Karte aus dem 1921 gegründeten sowjet-georgischen Verlag Sakhelgami (სახელგამი) in Tblissi mit einer Grafik des Künstlers Irakli M. Toidse (1902-1985),
um 1930. Titel: Vorwärts! Für ein freies China!


Weitere Neuzugänge
1919_meres  Karte einer Ortsgruppe der frz. "Mütterliga für den Frieden", welche
statistisch die Verrohung im Krieg belegen will, um 1919 oder 1920
1922_brno  Postkarte zum Spartakiade-Sportfest im mährischen Brno, Juli 1922,
eine der ersten Spartakiaden überhaupt. Entwurf: František Podešva (1893-1979)
1924_mann  Sowjetische Porträtkarte des bekannten britischen Gewerkschaftsführers
Tom Mann (1856-1941), der noch im Alter von 68 Jahren am 3. Weltkongress der Roten Gewerkschaftsinternationale in Moskau teilnahm. Bei diesem Anlass ist die Zeichnung
entstanden. ISOGIS-Verlag Leningrad
1929_daen  Postkarte des Berliner FAUD-Verlages "Der Syndikalist" aus einer
Antikriegs-Serie mit Linolschnitten des belgischen Künstlers Albert Daenens, um 1929
1929_machno  "Frunse, Woroschilow und Budjonny während der Liquidierung der Machnowschtschina in der Ukraine"; sowjetische Postkarte um 1929.
"Machnowschtschina" meint die anarchistische Bauern- und Partisanenbewegung
1917-1922 in der Ukraine unter Führung von Nestor Machno
1930_rja  Von Deni gezeichnete Karikatur (undatiert, um 1930) des bekannten Marx-Engels-Forschers und Leiters des Moskauer Marx-Engels-Instituts Dawid B. Rjasanow, der 1938
ein Opfer der Stalinschen Säuberungen wurde. Mit einem anerkennend-kritischen Reim des Politpoeten Demjan Bedny auf Rjasanow, GIS-Verlag Leningrad
1932_chim  Grabstein für Paris, "zerstört im Jahr 1932 im Gaskrieg",
Herausgeber unbekannt
1932_huse  Porträtkarte Friedrich Husemann der "Republikanischen Werbestelle" des Fackelreiter-Verlags Berlin, hgg. im März 1932. Husemann wurde 1935 im KZ Esterwegen ermordet.
1934_strato  Beisetzung der 3 tödlich verunglückten Ballonflieger am 2. Februar 1934 an
der Kremlmauer. Die drei Stratosphären-Piloten hatten eine Rekordhöhe von 22 Kilometern erreicht. Herausgeber der Karte war wahrscheinlich der "Bund der Freunde der Sowjetunion"
in der ČSR, um 1934
1939_olo  Demonstration am 20. April 1939 am Masarykdenkmal im mährischen Olomouc
(Olmütz) gegen die Besetzung der "Rest-Tschechei" durch die Wehrmacht und gegen die
Errichtung des "Protektorats Böhmen und Mähren"

Projekt
Stand:  20. November 2020

Die Postkarten

Glossar & Abkürzungen

Kontakt

Medienresonanz

Ausstellungen


Trailer 90 sek  

     

        Die Postkarten




Achtung, www.Proletcard.info hat sich umbenannt in Postcard-social.de