Postkarten gegen Faschismus, Kriegsgefahr und
Kapital 1919-1939

Vor 100 Jahren
Tschechoslowakei
Titel (Tschechisch, Deutsch): Brno - Špilberk.
Žaláře politických vězňů za světové války /
Zellen politischer Sträflinge im Weltkriege.
Verlag: Barvič & Novotný, Brno



Die Feste Spielberg / Špilberk im mährischen Brünn diente erstmals nach der Schlacht am Weißen Berge 1620 als Gefängnis. Im 19. Jahrhundert waren auf dem Spielberg politische Oppositionelle aus der ganzen Habsburger Monarchie inhaftiert, oft gruppenweise. In den berüchtigten Kasematten der Barockfestung waren kleine hölzerne Blockhauszellen eingebaut, in denen die Häftlinge hausten. 1962 wurde die Festung in ein Museum umgewandelt. Selten.
Sammlung Postcard-social
 

Projekt
Stand:  19. Juli 2020

Neuanschaffungen:
1919_ztrajk   Kellnertreik in der kroatischen Stadt Vinkovci im Juli 1919.

1922_johan   Begebenheit aus dem bewaffneten Aufstand der weißen Bergarbeiter der Witwatersrand-Region um Johannesburg in Südafrika, der rassistische Züge aufwies. Selten.

1930_lyon   Seltene Fotopostkarte mit deutschen Teilnehmer(innen) an einem Besuch der französischen IFFF-Sektion in Lyon.

1931_calvi   Seltene Karte der französischen Sektion der Internationalen Roten Hilfe nach der Freisprechung der fünf "Meuterer von Calvi", gegen die im Februar 1931 ein Prozess wegen Meuterei vor dem Seegericht in Toulon angestrengt worden war, der die skandalösen Zustände in der Festung Calvi zur Sprache brachte. Wegen der großen Öffentlichkeit endete das Verfahren mit Freispruch

1933_virginia   Doppelporträt von Eduard und Virginia Soermus, wahrscheinlich bei einer ihrer Tourneen in Großbritannien 1933 bis 1936 produziert und vertrieben; selten

1933_graf   Sowjetische Postkarte über den bayerischen Schriftsteller Oskar Maria Graf; aus einer Serie, die sich bis ins Jahr 1934 fortsetzte, als in Moskau der 1. Allunionskongress der Sowjetschriftsteller stattfand, an dem auch Graf teilnahm. Graf hegte zeitlebens große Sympathien für die Sowjetunion, hielt aber auch mit offener Kritik nicht hinter dem Berg

1934_wyst   Fotopostkarte des Kunstverlags Isogis vom Gebäude des staatlichen Historischen Museums in Moskau, ab Juli 1934. Fotograf: Naum S. Granovsky (1910-1984). Das Plakat wirbt für die "Ausstellung junger Künstler in Moskau".

1936_mogila   Das Grab von Karl Marx in London, eine Fotopostkarte der Moskauer Agentur Sojusfoto, 1936; selten

1936_olymp   Als am 1. August 1936 Hitler die Olympiade in Berlin eröffnete, saßen zahllose Arbeitersportler, die in den Jahren zuvor zu langen Zuchthausstrafen verurteilt worden waren, in Haft. Darauf macht eine Postkarte der niederländischen Roten Hilfe aufmerksam, die an die Sportler des niederländischen Olympiateams gerichtet war. Sehr selten

Die Postkarten

Glossar & Abkürzungen

Kontakt

Medienresonanz

Ausstellungen


Trailer 90 sek  

     

        Die Postkarten




Achtung, www.Proletcard.info hat sich umbenannt in Postcard-social.de