Postkarten gegen Faschismus, Krieg
und Kapital 1919-1939


Ausstellung

11. Oktober bis 4. November 2022
Bürgerhaus Hamburg-Langenhorn



Willkommen!
     
     


 

Projekt
Stand:  1. Oktober 2022

Neuzugänge:
1918_bern     Karikatur auf die Streikereignisse in der Schweiz im November 1918 in Solothurn und Grenchen, bei denen das Militär 3 Arbeiter erschoss
1922_fete     Festpostkarte zum 3. Kantonsfest der Genfer Sozialistischen Partei, September 1922
1923_iah     Seltene Postkarte des Moskauer IAH-Ortsverbandes. Die Internationale Arbeiterhilfe wurde 1921 gegründet
1925_turn    Jubiläumskarte des Schweizerischen Arbeiter-Turn- und Sportverbands (SATUS), 1925
1925_konsum     Werbepostkarte der Vereinigten Schweizerischen Konsumvereine VSK, Basel 1925
1929_vieno     Der Wiener Arbeiteresperantist Leinmüller versendet in Esperanto eine Postkarte der Roten Falken nach Zwolle, NL
1930_lueb     Karte des "Freien Jugendkartells Lübeck": Aufruf zur Selbsthilfe der erwerbslosen Jugend, 1930/31
1930_langen     Jubiläumspostkarte: 10 Jahre Arbeitersiedlung Hamburg-Langenhorn. Entworfen wurde die Siedlung von Stadtbaudirektor Fritz Schumacher, übergeben wurde das erste Wohnhaus im April 1920
1932_BEF     Protestcamp von 17.000 Armeeveteranen der US-Army für die Auszahlung ihrer Kriegsentschädigungen aus dem 1. Weltkrieg ("Bonus"). Die Regierung ließ die Camps militärisch zerstören
1935_rakosi     Solidaritätskarte (Juni 1935) mit der Forderung nach Freilassung des ungarischen Kommunisten Mátyás Rákosi (1892-1971), der unter dem Horthyregime 1925-1939 im Gefängnis saß
1937_brug     Gedenkkarte für den französischen Interbrigadisten Alfred Brugeres, der in der Schlacht am Jarama im Februar 1937 fiel
1939_donbass     Tass-Fotokarte zum 22. Jahrestag der Oktoberrevolution im November 1939 im Kohlenrevier Donbass

Die Postkarten

Kontakt

Medienresonanz

Ausstellungen 

   
Trailer 90 sek

        Die Postkarten