Postkarten gegen Faschismus, Kriegsgefahr und
Kapital 1919-1939

November 2019.
Postkarte des Monats

Titel (Englisch): Moscow – New York 1929 Soviet Flyers.
Herausgeber: Friends of the Soviet Union, N.Y.C..
Entwurf:
Ann Cadwallader Coles, 1882-1969, US-amerikanische Malerin und Grafikerin.



Karte des US-amerikanischen Verbands
"Freunde der Sowjetunion" (New York) zum ersten Interkontinentalflug Moskau - New York.

Am 23. August 1929 startete die Maschine «Страна Советов» (Land der Sowjets) des Typs ANT-4 in Moskau. Der erste Anlauf ab 8. August 1929 endete mit einer Notlandung in Tschita (Südostsibirien). Der zweite Start (ebenfalls in Moskau) am 23. August war erfolgreich. Das Unternehmen war keine Non-Stop-Mission, sondern sah Zwischenlandungen vor, unter anderem in Omsk, Chabarowsk, Petropawlowsk, auf der Attu-Insel (zu Alaska, USA), in Seattle und San Francisco. Das Flugzeug landete am 1. November 1929 in New York, dem Ziel der Mission. Die reine Flugzeit betrug 137 Stunden, die Flugstrecke 21.000 km. Der Crew gehörten an: Semjon A. Schestakow (1. Pilot; С.А. Шестаков), Filipp Je. Bolotow (2. Pilot; Ф.Е. Болотов), der Navigator Boris W. Sterligow (Б.В. Стерлигов) und der Bordmechaniker Dmitri W. Fufajew (Д.В. Фуфаев). Der Rekordflug war ein großer Erfolg der sich entwickelnden sowjetischen Flugzeugtechnik und Luftfahrt. Das Flugzeug war von Andrej Tupolew als 2-motoriger Bomber und erstes sowjetisches Ganzmetallflugzeug konstruiert worden; es wurde nach dem Langstreckenflug unter der Typenbezeichnung TB-1 bis 1932 seriell produziert (216 Stück). - Selten.
Postalische Merkmale: -
Datierung: November 1929.
Sammlung Postcard-social
 

Projekt
Stand:  2. November 2019

Die Postkarten

Neuzugänge und Korrekturen:

1921_haleru - Seltene Spendenkarte des kommunistischen Jugendverbands der ČSR mit einer bekannten, 1919 entstandenen Grafik von Lajos Szántó.

1922_russa - Seltene Fotomontage (auf Silberbromabzug) über die sowjetischen Delegation bei der Konferenz von Genua im Jahr 1922, wo auch der "Vertrag von Rapallo" geschlossen wurde.

1923_bavaria - Fotopostkarte zur Maifeier 1923 in München. Rückseitige Handnotiz "Trotz Hitler!"

1924_wahl - Nicht gekennzeichnete Bildpostkarte vom Wahlkampf der KPD zur Reichstagswahl am 7. Dezember 1924. Keine Angaben zum Herausgeber oder Verlag.

1924_remb - Eindrucksvolles Porträt einer Arbeiterfrau von Käthe Kollwitz, aus einer Werkekartenserie des Rembrandt-Verlages Berlin für ein 1924 hgg. Kollwitz-Zille-Buch.

1927_ido - Ido-Übersetzung der "Internationale" aus einem anarchistischen Verlag in Paris

1929_gpf - Fotopostkarte eines Freidenkerverbandes zur Jugendweihe im Jahr 1929 mit dem Bildnis von Karl Liebknecht.

1930_ferrer - Karte mit einer weit verbreiteten Grafik von Fermín Sagristà, die nach der Hinrichtung des Reformpädagogen Francisco Ferrer im Jahr 1909 entstand.

1930_calotte - Der gekreuzigte Jesus ruft die Franzosen zum Kampf gegen den Faschismus. Karikatur des antifaschistisch-antiklerikalen Satireblatts "La Calotte". Serie.

1931_paix - Karte (ohne Zudruck) der Sozialistischen Partei Frankreichs mit dem Appell: Pour l'Action Internationale - Pour le désarmement et la Paix, zu deutsch: Für die internationale Aktion - Für Abrüstung und Frieden.

1932_blaukreuz - Serie der Schweizerischen Sektion der IFFF zur Wanderausstellung über die Kriegsgefahren, welche parallel zur Genfer Abrüstungskonferenz ab Februar 1932 in Genf gezeigt wurde.

1933_gomez - Seltene sowjetische Postkarte mit einem Holzschnitt von Helios Gomez, der die Erschießung von vier Kommunisten in Sevilla im Jahr 1931 zum Gegenstand hat.

 

Glossar & Abkürzungen

Kontakt

Medienresonanz

Ausstellungen


Trailer 90 sek  

        Die Postkarten




Achtung, www.Proletcard.info hat sich umbenannt in Postcard-social.de